Infos

Nachrüstung im Falz mit Pilzkopfzapfen von den Einbruchschutzprofis

Der innen liegende Beschlag von Fenstern, Balkon- u. Terrassentüren kann in den meisten Fällen mit Pilzkopfzapfen nachträglich umgebaut werden. Eine wirksame Einbruchhemmung wird mit mehreren Pilzkopfzapfen, die rundum angeordnet sind und beim Verschließen in stabile, mit dem Rahmen in verschraubte Sicherheitsschließbleche greifen, erreicht. Mit ihrer T-Form „verkrallen“ sich die Pilzkopfzapfen mit dem Rahmen und bieten so einen hohen Schutz gegen das Aufhebeln des Fensters. Zur Nachrüstung gehören auch abschließbare Fenstergriffe. DIN 18104 Teil 2

Türsicherung: effektiver Schutz für Wohungtüren und Haustüren

Basisausstattung plus Panzerriegel.

Zur Basisausstattung jeder Eingangstür gehören Türsicherungen wie geprüfte Sicherheitsschließbleche mit Mauerankern, stabile Einsteckschlösser, Schutzbeschläge mit Ziehschutz sowie Türzylinder mit Sicherungskarte.

Der mechanische Grundschutz wird durch die fachgerechte Montage von einem Panzerriegelschloss erreicht. Die zu sichernde Tür wird über die ganze Breite auf der Schloss- und der Scharnierseite geschützt. Der Panzerriegel für optimalen Widerstand gegen gewaltsame Einbruchversuche. Hier mit Sperrbügel zum Anwesenheitsschutz. Ermöglicht im gesicherten Zustand die Tür einen Spalt breit zu öffnen.

Tür sichern Schutzbeschlag
Tür sichern Panzerreigel